+49 (0)621 33 93 11 75 | E-Mail | Kontakt
Mo. - Fr.: 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
Sa.: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Brautmode: Edle Brautkleider in A-Linie

A-Linie Brautkleid im Hochzeitshaus Boos in Mannheim

Brautkleider gibt es heute in vielen unterschiedlichen Schnitten und Designs. Zu den Klassikern unter den Brautkleidern zählt die so genannte A-Linie, die bereits auf eine lange Tradition zurückblickt und sich zugleich immer noch topmodisch zeigt. 

Die A-Linie erhielt ihren Namen durch die sich nach unten hin verbreiternde Schnittform des Kleides, die dem Großbuchstaben „A“ ähnelt. Brautkleider in A-Linie liegen oben eng am Körper an und werden nach unten hin weiter.

 

A-Linie Brautkleider: Figurschmeichler mit femininer Wirkung

 

A-Linie Brautkleider im Hochzeitshaus Boos in Mannheim zaubern eine traumhafte Figur: Sie stellen das Dekolleté wirkungsvoll heraus und kaschieren zugleich geschickt Problemzonen um den Bauch, an der Hüfte, am Po oder an den Oberschenkeln. Somit zeigt sich das A-Linie Brautkleid sehr figurfreundlich und kann von so gut wie jedem Frauentyp getragen werden. Zierliche, kleine Frauen werden durch die A-Linie optisch gestreckt, Frauen mit wenig Taille wirken in einem solchen Kleid kurvig schön. Auch schwangere Frauen können zur Hochzeit gut ein Brautkleid in A-Linie tragen. Das Kleid macht tendenziell schlanker und bringt die Weiblichkeit jeder Frau wirkungsvoll zum Ausdruck.

 

Brautkleider in A-Linie: Echte Prinzessinnenkleider

 

Brautkleider in A-Linie wirken märchenhaft schön und sind die richtige Wahl für alle Damen, die schon im Kindesalter davon geträumt haben, einmal ein echtes „Prinzessinnenkleid“ zu tragen. Die Kleider wirken äußerst feminin und edel und sind für die standesamtliche, festliche Hochzeit ebenso geeignet wie für die große Hochzeit mit kirchlicher Trauung. Heute gibt es die Brautkleider in A-Linie in vielen verschiedenen Designs, kombiniert mit unterschiedlichen Korsagen und Röcken, sowie designt in unterschiedlichen Farben und Stoffqualitäten.

 

Entwickelt wurde die A-Linie erstmals 1955 von dem renommierten Modedesigner Christian Dior. Das auch als „Princess“ bezeichnete Design kommt über Brautkleider hinaus auch bei Abendkleidern, Freizeitkleidern oder auch Jacken zur Anwendung.

 

Hier geht es zu den Brautkleidern in großer Auswahl.

Merken

Merken

Merken

Merken